Neue Rezensionsform: Die Buch-Abrechnung

Buch-AbrechnungAuf Buchtastisch ist ein bißchen ruhiger geworden. Keine Statistiken mehr, nicht viel drumrum, die Konzentration liegt klar auf den Rezensionen. Da ich mittlerweile mal mehr, mal weniger Lust habe ein Buch zu rezensieren und auch die Zeit nicht immer so da ist, habe ich mir eine neue Rezensionsform ausgedacht, die sich sowohl für Kurzrezensionen eignet als auch für ausführlichere Rezensionen:

Die Buch-Abrechnung!

Der Anfang bleibt unverändert. Ich beginne mit einem Zitat aus dem Buch (wenn ich ein passendes finde!), danach kommt eine kurze Inhaltsangabe (mit eigenen Worten) und dann kommt das Neuland ;) In der Buch-Abrechnung zeige ich Euch meine Meinung zu dem Buch und zwar in einer Pro-und-Contra-Liste: Positive Aspekte bekommen ein Plus (+), neutrale oder zwiespältige Gesichtspunkte ein neutrales Plus-Minus (+/-) und Dinge, die mir nicht so gut gefallen haben, werden mit einem Minus (-) gekennzeichnet. Ich werde versuchen jeden Aspekt mit einem kurzen Stichwort (quasi wie eine Überschrift) zu beginnen, so dass man einen schnellen Überblick hat, und dann genauer erläutern wie ich diese Stichpunkte empfunden habe.

Eine Buch-Abrechnung ist bereits online – jedoch ist diese zum zweiten Band der Lying-Game-Reihe: „Never Have I Ever“. Da jedoch einige die Reihe nicht kennen, konnten sie diese Rezension und meine neue Rezensionart gar nicht anschauen. Deshalb geht spätestens morgen die Rezension zu „Kirschroter Sommer“ online.

Ich bin gespannt wie Euch grundsätzlich diese neue Rezensionsart auf Buchtastisch gefällt und natürlich auch dann, wenn Ihr sie live umgesetzt in den kommenden Rezensionen seht. Ich bin optimistisch gestimmt, da ich nun endlich eine Art gefunden habe wie ich mal mehr und mal weniger ausführlich über meine gelesenen Bücher für Euch berichten kann!

Und nun wünsche ich Euch noch schöne Osterfeiertage!

Kommentare (6) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo Monika

    Eine schöne Idee . . . da bin ich gleich doppelt gespannt :-) Vor allem, wie dir „Kirschroter Sommer“ gefallen hat ;-)

    lg Favola

    Antworten

    • Hallo Favola,

      so, seit heute morgen ist die Buch-Abrechnung zu „Kirschroter Sommer“ online – leider konnte mich das Buch nicht wirklich begeistern xD Aber das ist ja das schöne an Büchern, dass es unterschiedliche Meinungen dazu gibt :)

      LG
      Monika

      Antworten

    • Huhu Nana,

      die Rezension ist nun online :) Bin auch gespannt wie es Dir nun in „echt“ gefällt. In der Theorie klingt es ja meistens ein bißchen abstrakt bis man es dann wirklich sieht.

      LG
      Monika

      Antworten

  2. Hallo Monika.
    Ja, das launige Duo „Lust & Zeit“ kenne ich aus eigener Erfahrung ganz gut.
    Eine Light-Version ist da durchaus praktisch zu sehen. Du wirst Dich spontaner für eine Buchbemerkung entscheiden können. Und Deine Fans haben ihre Lesefreude.

    bonté

    Antworten

    • Lust & Zeit sind manchmal zwei fiese Begleiter – vor allem kommen sie gar nicht immer im Duo! Mal ist nur die Lust da, mal die Zeit und manchmal fehlt von beiden jegliche Spur!! *kopf schüttel* ;)

      Mal schauen wie sich das mit der Buch-Abrechnung entwickelt. Ob ich damit Lust & Zeit überlisten kann oder ob das auch nicht viel bringt … bin selbst gespannt, aber optimistisch :)

      LG
      Monika

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


3 + = zehn