Lese-Rückblick Oktober 2012

Der Oktober ist vorbei – d.h. es gibt den Rückblick auf den Oktober und dazu auch noch gute Nachrichten: Ich bin wieder da! Gestern haben wir unseren Telefon- und Internet-Zugang in der neuen Wohnung erhalten. Welch eine Freude – da merkt man mal was einem so fehlt ohne diese Sachen ;) Und deshalb kann ich nun auch wieder etwas regelmäßiger bloggen und v.a. auch in der nächsten Zeit wieder öfter bei anderen Bloggern vorbeischauen. Da gibt es ja einiges nachzuholen – jedoch geht das nur stückchenweise, da auch privat einiges ansteht. Aber ich freue mich auf jedenfall wieder „richtig“ da zu sein :)

So, nun zum Lese-Oktober. Der war bei mir recht mau… Sage und schreibe zwei Bücher sind es geworden:

1.) Green, John – Das Schicksal ist ein mieser Verräter (4,5/5)
2.) LaFevers, Robin L. – Grave Mercy – Die Novizin des Todes (3/5) – Rezension folgt!

Ein Highlight war also (endlich) mal wieder dabei. „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ war definitiv ein besonderes Buch! An „Grave Mercy – Die Novizin des Todes“ habe ich wirklich gefühlt eine gefühlten Ewigkeit gelesen. Insgesamt hat es mir dennoch gefallen und am Ende hatte es mich auch endlich in seinem Bann! Mehr dazu bald in der Rezension.

Den SuB konnte ich mittlerweile auf vier Bücher reduzieren – worauf ich sehr stolz bin :) Allerdings muß ich zugeben, dass mich diese 4 SuB-Bücher gerade gar nicht anmachen :( Vor allem bei „Scherbenmond“ – der „Splitterherz“-Fortsetzung – bin ich absolut unsicher (und unmotiviert), ob ich das Buch lesen / die Reihe weiter verfolgen will.

Zur Zeit lese ich „Onyx“, den zweiten Band der Lux-Reihe von Jennifer L. Armentrout und muß sagen, dass das Buch bisher (ich habe ca. 30% gelesen) wirklich ganz nett und unterhaltsam ist, wie auch der Vorgänger „Obsidian“.

Außerdem bin ich zur Zeit wieder ganz gerne am DVD-Serien schauen, habe gerade die Serie „Veronica Mars“ begonnen – mal schauen, ob der Sucht-Faktor ausgelöst wird (ich habe erst drei Folgen gesehen). Und heute abend wird natürlich wieder „The Voice of Germany“ geschaut – danach bin ich definitiv süchtig. Ich liebe diese Sendung!

So, dann wünsche ich Euch einen tollen November und sage bis bald, denn nun bin ich ja wieder „richtig“ da :)

Kommentare (14) Schreibe einen Kommentar

  1. Hach , eeeendlich hast du wieder Internet.. Wurde auch Zeit :). Nun kann ich endlich wieder Bilder bekommen hihi…

    Und hey du hast „Die Novizin des Todes“ fertig, juhu!

    „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ hört sich echt gut an, da hatte ich deine Rezi auch zu gelesen.

    So, nun mach ich mich aber auch vor den Fernseher und schau ebenfalls „The Voice“ wie du weißt :))

    Antworten

    • Jaaa, ich hab wieder Internet! Juhu!!! Hat auch wirklich lang genug gedauert ;)

      Einerseits bin ich auch froh, dass ich „Grave Mercy: Die Novizin des Todes“ nun beendet habe. Ich habe ja wirklich ewig dran gelesen xD Andererseits hat es mir am Ende doch recht gut gefallen.

      „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ ist auf jedenfall ein Buch für das ich nur eine absolute Lese-Empfehlung aussprechen kann. Hier sollte man nicht zurückschrecken, auch wenn man denkt das ist ja ein trauriges Thema, das man meiden will. Das Buch ist lesenswert!!

      Na, die Blind Auditions sind ja nun vorbei – ich bin auf die Battles nächste Woche gespannt :)

      Antworten

  2. HI meine Liebe :) Schön das du wieder da bist und Internetzugang hast (das finde ich bei einen Umzug ja immer am schlimmste- die erzwungene Trockenperiode!) :)
    Und das Schicksal ist ein mieser Verräter will ich auch unbedingt noch lesen!!!! Soll ja so gut sein, dürfte irgendwann bei mir als Wanderbuch eintreffen! :)

    Antworten

    • Huhu meine Liebe,

      oh ja, einen Monat ohne richtiges Internet war schon seeehr komisch. Aber Gott sei Dank hat das nun ein Ende – und ich weiß gar nicht wo ich zuerst anfangen soll, wenn man einen Monat verpasst hat *g*

      „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ mußt Du unbedingt lesen – ich denke das könnte Dir auch sehr gut gefallen :) Bin auf Deine Meinung seeehr gespannt!

      Antworten

    • Huhu Lena,

      wieder richtiges Internet zu haben, ist wirklich toll :) Vor allem konnte ich mich auch gar nicht aufraffen die anstehenden Rezis zu schreiben, weil ich wußte, dass ich sie eh nicht posten kann (oder dass das dann über „Notfall“-Internet ewig gedauert hätte). Aber nun bin ich ja wieder da :)

      GLG
      Monika

      Antworten

  3. Grüß Dich Monika.
    Das Net ist eine Variante der Kommunikation. Ohne geht eine verloren. Als würde einen die Grippe 7 Tage ans Bett fesseln. Dannach wieder bekannte Gesichter treffen zu können – ein gutes Gefühl!

    „Veronica Mars“ ist ein Kleinod. Kristen Bell darstellerisch Wow!

    bonté

    Antworten

    • Meine „Internet-Grippe“ ging doch tatsächlich einen Monat – nein, das war nicht schön. Der Vergleich mit der Grippe gefällt mir wirklich gut :)

      „Veronica Mars“ gefällt mir bisher auch sehr gut. Bin gespannt wie es weitergeht!

      LG
      Monika

      Antworten

  4. Ach, ich freue mich so, dass dir „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ auch gefallen hat. Für mich ist es wohl das Jahreshighlight und ich habe extra die goldene Leseente dafür kreiert :-)
    Zur Zeit lese ich gerade „Grave Mercy“. Bis jetzt gefällt es mir ausgezeichnet.

    lG Favola

    Antworten

    • Jaaa, „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ definitiv ein tolles Buch! Ich hatte ja erst ein bißchen Angst, weil ich bisher mit John Green nicht so warm wurde. Aber das war glücklicherweise unbegründet.

      Das mit „Grave Mercy“ und mir war eine ganz merkwürdige Geschichte! Ich habe wirklich fast den ganzen Monat an dem Buch gelesen Oo War enttäuscht, dass da plötzlich stand „3 Jahre später“, etc. – aber ab der Hälfte ging es dann mit dem Buch und mir aufwärts. Ich glaube, ich hab einfach lang gebraucht, um drin abzutauchen xD

      LG
      Monika

      Antworten

  5. Ja, das wurde auch wirklich Zeit :).

    Mmh na immerhin wurde es am Schluss dann besser, is ja auch was !

    Mal sehn ob ich mir das Buch auch noch hole, is ja auch mal gut was ernsteres zu lesen!

    Ja, schade, dass sie nun vorbei sind. Konnte aber gestern kaum schaun :(

    Antworten

    • Ich glaube wirklich, dass Dir „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ gefallen würde. Vor allem weil es – trotz ernstem Thema – wirklich ein positives Buch ist!

      Grave Mercy ist geschafft und nun auch die Rezension dazu – juhu!

      Die „Blind Audition“ bei „The Voice“ sind zwar iwie das beste. Trotzdem bin ich auch auf die kommenden Battles gespannt! :)

      Antworten

  6. Ich bewundere immer wieder deinen niedrigen SuB, wie machst du das nur?^^

    Klasse, dass dir „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ so gut gefallen hat! Hätte mich auch ein wenig gewundert wenn nicht ;)

    „Grave Mercy“ hat sich bei mir auch sehr lange hingezogen. Klar ist es mit seinen 500 Seiten kein dünnes Buch. Aber gerade das höfische Geplänkel war mir mit der Zeit zu langatmig, da war mir zu wenig Action vorhanden. Hätte wenn es nach mir ginge auch blutrünstiger sein können^^ Bin mal gespannt auf deine Rezension!

    Liebe Grüße!

    Antworten

    • Ich versuche gerade den SuB wegzulesen – aber bei den letzten Büchern fällt es mir doch schwer und ich frage mich, ob ich nicht doch noch was aussortiere xD Zu „Scherbenmond“ kann ich mich z.B. gaaar niiiicht aufraffen. Ansonsten kaufe ich mir Bücher z.Zt. immer recht zeitnah, wenn ich sie auch lese, so dass sich nix ansammelt – joa, das war auch schon des Rätsels Lösung :D

      Die Rezension zu „Grave Mercy“ ist ja nun auch online. Klar war es kein dünnes Buch – aber irgendwie hat es sich für mich hiiiingezogen. Huiuiui.

      LG
      Monika

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


8 − = vier