Goodbye 2012, Hello 2013

Feuerwerk (copyright by Holger Kling)Hallo zusammen, seid Ihr gut ins neue Jahr gerutscht? Wie war Euer 2012, worauf freut Ihr Euch 2013? Auch auf Buchtastisch ist an der Zeit für einen kurzen Jahres-Rückblick und eine Vorschau auf das neue 2013.

Für 2012 hatte ich mir einiges vorgenommen – und es kam doch alles anders! Lesetechnisch war es nicht so mein Jahr (dafür aber privat – und das ist ja das Wichtigste <3). Nachdem ich 2011 fantastische 61 Bücher gelesen hatte (gut, es waren nicht alle so fantastisch *g*), wurden es 2012 „nur“ 39 Bücher. Mit diesem Ergebnis bin ich jedoch mehr als zufrieden. Und wo wir schon beim Thema Statistiken sind: Die habe ich 2012 eingeführt und bis Oktober durchgehalten. Im November und Dezember gab es keinen Monats-Lese-Rückblick mehr und das werde ich auch erstmal so beibehalten. Denn alle im Monat veröffentlichten Rezensionen sind ja auch so auffindbar, in der Lese-Statistik findet man auch alle Rezensionen inklusive Bewertungen (was war Top, was Flop).

Auch die „neu“ eingeführte Rubrik, dass ich Bücher, die ich bereits im Original gelesen habe, vorstelle, wenn sie auf Deutsch erscheinen, habe ich quasi wieder abgeschafft und die Beiträge in „Buchvorstellung“ verschoben. In dieser Kategorie werde ich Euch natürlich auch weiterhin über Highlights informieren, die ich im Original für gut befunden habe und die auf Deutsch übersetzt werden.

2012 war ich etwas enttäuscht, dass für uns WordPress-Blogger GFC abgeschafft wurde. Aber dank Lena von myBookBlog wurde ich auf Blog Connect aufmerksam und seit kurzem könnt Ihr Buchtastisch auch via Blog Connect folgen:

Seid Ihr auch bei Blog Connect? Ich bin bisher von dem Service sehr begeistert :) Man hat eine tolle Übersicht über die Blogs, den man folgt (allerdings muß ich mir das erst noch richtig einrichten). Dafür dass Blog Connect noch ganz neu ist und in den Kinderschuhen steckt, wirkt es schon richtig klasse!

Aber natürlich könnt Ihr mir auch weiterhin – wie gewohnt – bei Facebook und Twitter folgen:

78 Facebook-Likes (nur noch 22 bis zur 100 … das schaffen wir, oder?) und 105 Twitter-Follower aktuell – Wahnnsinn! Ich freue mich wirklich über jeden einzelnen Follower – DANKE!

Und natürlich auch vielen Dank für jeden Klick und Kommentar auf dem Blog selbst. Denn ohne Euch wäre Buchtastisch nicht das was es ist <3

Außerdem hat Buchtastisch 2012 endlich mal ein „Gesicht“ bekommen, das bleibt. Davor habe ich ja doch häufig Hintergründe, etc. gewechselt. Seit Frühjahr / Sommer habe ich nun endlich meinen Hintergrund und eine Schriftart, etc. gefunden, die für mich Buchtastisch repräsentieren.

Was wird sich 2013 auf Buchtastisch tun? Dieses Jahr gibt es keine guten Vorsätze :D Buchtastisch gefällt mir momentan so wie es ist – und so soll es bleiben. Da ich einfach etwas weniger Zeit habe wie früher, habe ich eben den „Schnick-Schnack“ wie Statistiken abgeschafft und lege den Fokus auf’s Lesen und die Rezensionen. Denn das doch das Wichtigste, oder?

So, nun wünsche ich Euch ein glückliches und vor allem gesundes neues Jahr! Und hoffe auf viele tolle, neue Bücher und entspannende Lesestunden in 2013.

Kommentare (12) Schreibe einen Kommentar

  1. Hallo hallo,
    wünsch dir auch alles Gute und hoffe du hattest ein schönes Silvester und Feiertage.
    Ach, wenn es mal ein Jahr buchtechnisch nicht so klappt, macht das auch nichts – das Privatleben ist da viel wichtiger :)

    Und ja, habe auch seit ein paar Tagen Blog Connect und bin mir noch nicht ganz sicher, was es bringt, aber wir werden sehen :)
    lg Tina

    Antworten

    • Huhu Tina,

      da hast Du recht: Das Privatleben ist definitiv wichtiger. Und letzten Endes bin ich buchtechnisch schon auch irgendwie zufrieden. Dafür dass ich weniger Zeit hatte, ist 2012 doch noch ganz ordentlich geworden. Klar, an die meisten komm ich mit meinem paar Büchlein nicht ran – aber für mich ist es schon gut so :)

      Ich hab Dich schon bei Blog Connect verfolgt *g* Bisher steckt der Service ja noch in den Kinderschuhen. Aber so weit gefällt es mir ganz gut als Follow-Möglichkeit!

      LG
      Monika

      Antworten

      • Hello again,
        ja – Privatleben kommt immer zuerst, auch wenn die Literatur einen großen Stellenwert in unserem Leben hat – so sind wir nun einmal :)

        Weißt du wie Blog Connect entstanden ist – ist dass nun statt GFC? Kenn mich da zu wenig aus mit den ganzen verschiedenen Communities *g*

        lg Tina

        Antworten

        • Hihi, wäre ja schlimm, wenn das Privatleben hinter den Büchern anstehen müßte ;) Und definitiv ja: So sind wir halt. Ohne Bücher geht’s halt einfach nicht. Und das ist auch gut so!

          Keine Ahnung wie Blog Connect entstanden ist. Aber es ist auf jedenfall für die Blogspot-User (und natürlich auch alle anderen) eine Möglichkeit zum Folgen. Ich selbst folge auch ungern per Mail, habe bisher immer den Google Reader verwendet – aber über Blog Connect scheint das nun auch ganz gut zu gehen.

          LG
          Monika

          Antworten

          • Also ich habe schon einige Blogs, die ich per Mail verfolge, so wie deinen. Blog Connect ist mir bisher noch etwas unsympathisch, keine Ahnung warum. Da ist mir blog loving irgendwie lieber. Aber wird sich ja noch ändern :)

            lg Tina

            Antworten

            • Weiß nicht, BlogLovin hat mir bisher wiederum nicht so gefallen. Ach, letzten Endes bleib ich wahrscheinlich eh bei FB und Twitter hängen. Die mag ich immer noch am liebsten ;) …und natürlich meinen Google Reader. Sind ja auch genug Möglichkeiten zum Folgen :)

              Aber mal abwarten was das mit dem BlogConnect wird.

              LG
              Monika

              Antworten

  2. Hallo Monika.
    Eigentlich folge ich Deinem Blog etwas unter dem Radar. Offiziell gesehen. :-)
    Bin aber stets auf dem Laufenden. Ich kann also nicht klagen. Gut, ein individuelles Bildchen wäre reizvoll – aber dafür müßte ich mich bei Hinz bis Kunz registrieren laßen.

    Weswegen ich auch nicht bei Gesichtsbuch zu finden bin – glaubt man dem ein bis anderen, ein totales „no go!“. Aber mir reicht bereits das uniforme Design, um jedes Leseinteresse abzuwürgen. Ist mir noch in keinem Blog passiert!

    Bevor das hier zum Roman mutiert – Deine Richtung für den Blog paßt. Ich schlendere auch anno 2013 wieder notorisch herein. :-)

    bonté

    Antworten

    • Follower unter dem Radar sind auch gerne gesehen ;) Ich verwende momentan noch Google Reader um den Blogs zu folgen, aber das Blog Connect scheint dafür auch ganz gut geeignet zu sein, also schau ich mal da und da. Ist ja auch letzten Endes egal – ich biete einfach nur die verschiedenen Möglichkeiten an und jeder kann sich das gewünschte Aussuchen.

      Hihi, das gute Facebook. Ich hab mich auch recht lange dagegen gesträubt. Und halte noch immer nichts von „Ich gehe nun auf’s Klo“-Beiträgen dort. Man muß definitiv nicht alles im Netz breit treten ;)

      Ich freu mich auf jedenfall wenn Du auch 2013 hier wieder vorbei schaust!

      LG
      Monika

      Antworten

  3. Witzig. Ich hatte die Statistik 1 Jahr ausfallen lassen und mich dran gestört und werde sie nun wieder einführen! :) (Habe ich schon!)
    Ich finde deine Artikel übrigens nicht zu schmal! Deine sind nämlich immer noch breiter als meine! ;-) Weil deine Sidebars rechts und links nicht so breit sind, wie meine.
    Ich kann 2 Sidebars auch immer noch gut nachvollziehen, aber letztlich habe ich manchmal das Gefühl, dass nur eine „übersichtlicher“ wirkt, weswegen ich das bei mir dann doch auch ändern wollte…
    LG,
    Charlousie

    Antworten

    • Hehe, das ist ja echt lustig, dass ich die Statistik abschaffe und Du sie quasi zeitgleich bei Dir wieder einführst :) Wobei ich mir auch dachte, dass ich mich nun bei niemanden drüber auslassen kann, dass ich im Dezember irgendwie kein Buch hatte, dass mir so recht zugesagt hat *g* Mal schauen wie sich das in den nächsten Monaten entwickelt!

      Hm, ach, ich weiß auch nicht. Manchmal überkommt es einen einfach, dass man andere Blogs anschaut und plötzlich der Meinung ist man müßte was ändern? Ich denke ich lasse meine beiden Sidebars – gebe Dir aber recht, dass eine übersichtlicher ist. Und es wirkt nicht so „überladen“.

      Auf Deinen neuen Header bin ich ja total neidisch! Der ist echt sehr hübsch. Ich hab für sowas kein Händchen. War schon superfroh als ich den „Buchtastisch“-Schriftzug in eine andere Schriftart gewandelt und diesen Schriftzug über GIMP freigestellt hatte, damit er auf den Hintergrund kann… Bei sowas hab ich zwei linke Hände :)

      LG
      Monika

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


− zwei = 4