„Easy“ von Tammara Webber

EasyEin Buch mit tieferen Beweggründen als nur einer Liebesgeschichte…

I can’t blame anyone but myself. I trusted my future to my HS boyfriend, like an idiot. Now I’m stuck somewhere I’m not supposed to be. I don’t know if I just believed that much in him, or that little in myself.
(S. 65)

Jacqueline folgt ihrem Langzeitfreund Kennedy mit ans College. Doch schon nach kurzer Zeit passiert etwas womit sie nie gerechnet hätte: Kennedy verlässt sie. Nach zwei Wochen „Schockstarre“ muß sich Jacqueline der Realität stellen: Sie ist Single und an einem College, dass für ihre Musikbegabung nicht gerade ideal ist. Dazu droht ihr auch noch, dass sie zum ersten Mal in einer Klasse versagt…  Als wäre das alles nicht genug, wird Jacqueline nach einer Party von einem Bekannten angegriffen, der sie vergewaltigen will. Der unbekannte, aber sehr attraktive Lucas kann sie gerade noch retten – und plötzlich läuft Jacquelines Beschützer ihr ständig über den Weg. Aber auch er hat seine Geheimnisse…

„Easy“ von Tammara Webber ist wirklich ein Buch, das sich sehr leicht liest und das man schnell durch hat. Die Autorin hat einen flüssigen Schreibstil und erzählt uns die Geschichte aus Jacqueline Perspektive. Die Protagonistin Jacqueline ist ein sehr sympathisches Mädchen, die weder eine Kick-Ass-Heldin noch verweichlicht ist – sie macht einen sehr normalen Eindruck und ich konnte ihre Handlungen durchaus nachvollziehen.

Etwas Probleme hatte ich allerdings mit Lucas. Hier zieht die Autorin alle Register: Hübsch, Bad Boy, Motorrad, Tattoos, Künstler, etc.! Er hat zwar eine nicht unproblematische Vergangenheit, aber insgesamt war mir Lucas zu glatt und ich habe die Ecken und Kanten ein bißchen vermisst.

Sehr schön fand ich, dass die Autorin die Kommunikation zwischen Lucas und Jacqueline nicht nur bei Begegnungen sondern auch via e-mail und SMS ablaufen ließ. Hier hätte ich mir das ganze aber irgendwie emotionaler gewünscht. Mir hat es nicht gereicht, dass Lucas ein Bad Boy zum Anschmachten ist und Jacqueline sich denkt bzw. mit ihren Freundinnen austauscht wie toll er doch ist. Ich habe das Knistern zwischen den beiden vermisst. Oft waren es doch sehr nüchterne Kommunikationen à la „Was hast du am Wochenende gemacht?“ oder „Hast du um 19 Uhr Zeit?“, etc. – hier hätte die Autorin ruhig etwas mehr mit den Gefühlen spielen können.

Nachdem ich in der Beschreibung des Buches gelesen hatte, dass die Protagonistin Jacqueline nach ihrer Trennung sowohl ihren Retter Lucas als auch ihren Tutor Landon näher kennenlernt, habe ich befürchtet, dass einem hier (wieder mal) eine Dreiecksgeschichte droht. Dem ist aber nicht so (glücklicherweise)! Ich war etwas überrascht, dass neben der Liebesgeschichte ein anderes Thema in dem Buch einen großen Raum einnimmt: Und zwar das Thema Vergewaltigung. Die Umsetzung fand ich hier sehr gut gelungen. Jacqueline muß – gezwungenermaßen – lernen sich damit auseinanderzusetzen und nicht einfach davonzurennen / dem Thema auszuweichen … auch wenn sie das wohl gerne machen würde.

Bei „Easy“ von Tammara Webber handelt sich mal ausnahmsweise um keine Reihe. Ein Buch, das man einfach so zwischendurch mal lesen kann :)

FAZIT
Easywww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com
Starkes Buch, das nur wenige Schwächen hat und mit einer sehr sympathischen Protagonistin überzeugen kann. Einfach und schnell zu lesen. Vor allem bei dem Kindle-Preis für dieses Buch kann man einfach gar nichts falsch machen. Absolut lesenswert!

 

Allgemeine Buchinformationen:

Titel: “Easy”
Autorin: Tammara Webber
Verlag: Tammara Webber
ISBN: 978-0985661816
316 Seiten
Veröffentlichung: 25. Mai 2012

Kommentare (12) Schreibe einen Kommentar

  1. Huhuuu :)
    Vielen Dank für deinen netten Kommentar:)
    Ich hoffe auch, dass alles klappt…mal gucken :)
    Schön mal wieder von dir zu hören- bald kommt endlich der neue Rachel Morgan :))

    liebe Grüße Shanty

    Antworten

    • Huhu Shanty,

      schön, dass Du auch wieder vorbeischaust :)

      Bin gespannt ob das mit dem Unearthly-Cover-Bild klappt – aber ich halte Dir dafür ganz fest die Daumen gedrückt!

      Bin auch schon gespannt auf den neuen Rachel Morgan Band! Der wird bestiiiimmt wieder gut =)

      LG
      Monika

      Antworten

  2. Das ist wirklich eine schöne Rezi und macht mir sehr Lust auf das Buch. Werde auch gleich mal danach googeln und wenn ich ein nettes Buch für zwischendruch brauche, anfangen zu lesen :)
    Danke, lg Tina

    Antworten

    • Kann Dir das Buch definitiv empfehlen! Und zumal es eben keine Reihe ist, kann man es wirklich mal so zwischendurch lesen. Freut mich, dass ich Dich mit meiner Rezi ein bißchen neugierig auf das Buch machen konnte :)

      LG
      Monika

      Antworten

  3. Ich hab für meine beste Freundin noch ein gutes Buch zum Geburtstag gebraucht ;D
    „Easy“ ist da bestimmt das Richtige.
    Ich werde es mir auch hundertprozentig von ihr ausleihen 8D.

    Antworten

    • Na, dann hoffe ich mal, dass das Geburtstagsgeschenk gut ankommt :) Mir hat das Buch jedenfalls gefallen!

      Und klar mußt Du es Dir dann auch mal ausleihen :)

      LG
      Monika

      Antworten

  4. Pingback: Buchtastisch » Lese-Rückblick Juli 2012

  5. Eine schöne Rezi! Du machst mir richtig Lust auf das Buch. Hätte ich für den Monat August nicht schon einen hohen Stapel von Büchern, die ich unbedingt lesen will, würde ich jetzt glatt den Kindle-Shop stürmen. Ach ja, und der tolle Typ auf dem Motorrad ist doch mittlerweile ein „gern“ gelesener“ Stereotyp. Ich muss sagen: manchmal finde ich das durchaus cool, manchmal einfach nur too much. Das kommt dann ganz auf die komplette Charakterzeichnung an. Ich bin dann mal gespannt, sollte es „Easy“ demnächst mal auf meinen eReader schaffen. Danke für den tollen Tipp!

    Liebe Grüße
    Reni

    Antworten

    • Freut mich, dass ich Dich etwas für das Buch begeistern konnte. Bin gespannt, ob es den Sprung auf Deine Reader schafft und wie es Dir dann gefällt ;)

      Habe im August ja auch vorgehabt den SuB weiterabzuarbeiten – mit dem Ergebnis, dass ich mir bei der Kindle-Buch-Aktion gerade doch das aktuelle Julia-Kawaga-Buch gegönnt habe. Aber für 99 Cent konnte ich doch einfach nicht anders?! ;)

      Mir was Lucas in dem Buch – wenn schon alle Register wie Bad Bay und Motorrad gezogen wird – einfach zu sehr ohne Kanten. Ich mag es, wenn jmd. nicht in allem perfekt ist ;) Aber war jetzt auch nicht so dramatisch, dass mir der Charakter gar nicht gefallen hätte oder so.

      LG
      Monika

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


acht − 6 =