„Dreams ‚n‘ Whispers“ von Kiersten White

Dreams 'n' Whispers (Paranormalcy, #2)Der 1. Band war locker und unterhaltsam – der zweite Band wurde eine Qual…

Der Trip nach Schweden nächste Woche, um eine Trollkolonie aufzuspüren und die Menschen zu retten, die sie dort gefangen hielten, sah in meinem Lebenslauf bestimmt ziemlich eindrucksvoll aus.
Hmm, vielleicht sollte ich doch lieber dem Schachklub beitreten.
(S. 144 / 145)

Im zweiten Band der Paranormalcy-Trilogie hat Evie endlich was sie immer wollte: Ein normales Leben! Sie geht zur Schule, hat sogar einen eigenen Spind … und muß feststellen, dass ein normales Leben doch sehr langweilig ist. Da kommt es gerade rechtzeitig, dass die IBKP (Internationale Behörde zur Kontrolle Paranormaler) Evie um Hilfe bitte. Sie zögert nicht lange und schon überschlagen sich wieder die Ereignisse.

Hm, das klang ja alles so weit ganz gut. Den ersten Band fand ich recht durchschnittlich und ich hatte gehofft, dass der zweite Band mich mehr überzeugen kann. Leider ist das nicht so wirklich geglückt. Das Buch zog sich für mich wie Kaugummmi dahin. Ich hatte absolut nicht das Gefühl voranzukommen und irgendwann entstand für mich fast ein Widerwillen weiterzulesen. Ich weiß, dass viele von der Reihe begeistert sind – meins scheint sie wohl einfach nicht zu sein.

Kiersten Whites Schreibstil ist ansich wieder ganz unterhaltsam und es gibt auch wieder einige Stellen zum Schmunzeln (siehe obiges Zitat) – aber das ist auch schon alles was für mich an dem Buch interessant war.

Es ging direkt damit los, dass Kiersten White sich nicht lange mit Erklärungen zum Vorgängerband aufhält. Dies mag ja ganz gut sein, wenn man den 1. Band erst vor kurzer Zeit gelesen hat. Bei mir war es aber durchaus schon ein Weilchen (über ein Jahr!) her, so hatte ich durchaus meine Probleme mit dem Einstieg in den zweiten Band. Man muß ja nicht alles ausführlich wiederholen – aber ein paar Infos zur Erinnerung hätten hier wirklich gut getan.

Desweiteren war es sehr schade, dass ein neuer Charakter – Jack – im neuen Band eine (zu) große Rolle zugesprochen bekommt und interessante Charaktere aus dem 1. Band wie z.B. Lend und Reth, über die man gerne mehr erfahren hätte, regelrecht in den Hintergrund gedrängt werden. Mich konnte dieses Konzept und auch der Charakter Jack so gar nicht überzeugen.

Spannung habe ich in „Dreams ‚n‘ Whispers“ ebenfalls vergeblich gesucht. Das Buch dreht sich hauptsächlich um Evies Identität und ihre Zukunft. Dies mag funktionieren, wenn man eine Verbindung zu Evie aufbauen kann – dies gelang mir jedoch nicht. Und so zog sich eine ziemliche Langeweile und mit der Zeit auch Genervheit durch das Buch. Oft war es einfach nur noch zum Augen verdrehen.

Weiter soll es dann mit „Tears ‚n‘ Kisses“ gehen. Für mich ist die Reihe jedoch nach diesem Buch beendet. Es hat zu wenig den Reiz geweckt wissen zu wollen wie es weitergeht.

FAZIT
Dreams 'n' Whisperswww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com
Dreams 'n' Whispers konnte mich leider nicht überzeugen. Während ich den ersten Band humorvoll und unterhaltsam (jedoch auch nicht ganz umwerfend fand), war der zweite Band von Seite zu Seite immer mehr eine Qual. Zu wenig Handlung, zu wenig Spannung und Charaktere, die mich nicht überzeugen konnten. Diese Reihe scheint einfach nichts für mich zu sein.

 

Allgemeine Buchinformationen:

Titel: „Dreams ‚n‘ Whispers”
Originaltitel: “Supernaturally”
Autorin: Kiersten White
Verlag: Loewe-Verlag
Preis: 17,95 €
ISBN: 978-3785572399
383 Seiten
Veröffentlichung: 1. Juni 2012

Kommentare (7) Schreibe einen Kommentar

  1. Na, das war dann wohl nichts. Schade, dass es so unschön für dich wurde.

    Aber wie ich eben schon geschrieben habe, bin ich total gespannt was du von „Everlasting“ hälst, das steht wirklich ganz oben auf der WL :).

    Antworten

    • Hm ja, scheint einfach nicht meine Reihe zu sein.

      Bin auch sooo gespannt auf Everlasting. Das wollte ich auch unbedingt haben. Hoffentlich ist es mal wieder ein Buch, das mich begeistern kann :)

      Antworten

  2. Hab die Rezi nicht gelesen, da ich Teil 1 noch lesen will, aber schon das Fazit. Schade, dass Teil 2 dann sogar noch schlimmer für dich wurde. Ich hoffe, dass mir die Reihe besser gefallen wird, wenn ich sie dann mal beginne.

    Liebe Grüße, Diti

    Antworten

    • Ja, das Fazit ist ja (bei mir) immer spoilerfrei :) Das kann man auch lesen, wenn man die Reihe noch vor sich hat.

      Ich hoffe auch, dass Dir die Bücher besser gefallen :)

      LG
      Monika

      Antworten

  3. Oje, schade das dir das Buch nicht so gefallen hat- sei froh das du es dir nicht gekauft hast XD Aber ich kann deine Kritikpunkte absolut nachvollziehen. Wenn ich ganz ehrlich bin, war ich auch bei so 3 Sternen. Werde wohl trotzdem den dritten Teil noch lesen, einfach um zu einem Abschluss zu kommen ^^. Everlasting habe ich gestern auch mal angelesen :) Generell lese ich derzeit irgendwie nur pinke Bücher…

    Antworten

    • *lach* Ja, einerseits gut, dass ich es mir nicht gekauft habe. Andererseits hab ich mich drauf gefreut und drüber gefreut, dass ich es bei Dir gewonnen habe und dann … na ja … das :) Mal schauen, ob mein Frust sich noch legt und ich den letzten Teil doch noch lese – oder Du erzählst mir dann einfach wie ausgegangen ist ;))

      Antworten

  4. Pingback: Buchtastisch » Lese-Rückblick Juli 2012

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


1 + = fünf