„Chroniken der Schattenjäger 2: Clockwork Prince“ von Cassandra Clare

Chroniken der Schattenjäger 02. Clockwork PrinceWieder mal gute Unterhaltung!

„Du bist diejenige, die nicht versteht, was Liebe bedeutet. >Nehm ich Will oder doch lieber Jem? Was soll ich nur tun?<“
(Jessamine zu Tessa, S. 356)

Kleine Warnung vorab: „Clockwork Prince“ ist der 2. Band der Chroniken-der-Schattenjäger-Reihe. Wer also den ersten Band „Clockwork Angel“ nicht gelesen hat und es noch machen will, wird mit dieser Rezension gespoilert (das Fazit ist allerdings – wie immer – spoilerfrei!). Nun erst mal zum Inhalt:

Die Bewohner des Instituts müssen innerhalb von zwei Wochen den Magister finden – sonst ist Charlotte ihre Stelle als Institutsleiterin los und die Bewohner hätten kein zu Hause mehr. Die Gestaltenwandlerin Tessa macht sich zusammen mit den Bewohnern des Instituts, allen voran Will und Jem, auf die Suche nach dem Magister und versucht dessen Geheimnisse sowie das Rätsel ihrer Herkunft zu lösen. Während dieser Ereignisse versucht sie über die Enttäuschung mit Will hinweg zu kommen und nähert sich Jem an…

Oje, schon wieder eine Dreiecksbeziehung! Tessa zwischen Will und Jem – und das wird wirklich dramatisch. Dennoch lässt mich diese Konstellation ein klein wenig aufseufzen. Nicht nur Jessamine (siehe obiges Zitat) ist davon genervt – sondern auch ich. Und das liegt an Tessas Verhalten. Erst ihre Unentschlossenheit, dann ihre fadenscheinigen und unglaubwürdigen Begründungen (v.a. gegen Endes des Buches) und dass wo es doch mal wieder ganz offensichtlich ist auf was es am Ende hinaus läuft… Nun gut. Dafür mußte ich einfach ein Sternchen von der Gesamtwertung abziehen.

Außerdem fiel es mir etwas schwer mich an die Geschichte aus dem Vorgängerband zu erinnern. Zwar streut Cassandra Clare kleine Hinweise ein, aber insgesamt fiel es mir einfach nicht leicht – nachdem ich den 1. Band vor 1,75 Jahren gelesen habe. Hier hätte ich mir etwas mehr „Hilfe“ von der Autorin gewünscht. Wenn kein so ein großer Abstand zwischen den Büchern liegt, ist es sicher leichter den Anschluß zu finden. Leider liegen jedoch alleine schon zwischen dem Erscheinen der Bände lange Zeiträume dazwischen (was nicht heißt, dass die Autorin schneller schreiben soll), so dass man zwangsläufig meistens nicht direkt weiterlesen kann.

Ansonsten hat mir das Buch sehr gut gefallen! Es ist schön in das London im viktorianischen Zeitalter abzutauchen. Cassandra Clares Schreibstil macht das ganze wiedermal zu einem Ereignis, als wäre man selbst dabei. Alles ist so schön beschrieben.

Auch der Verlauf der Geschichte war interessant und ich habe das Buch (trotz seiner Dicke!) überall mit hingenommen – um in evtl. Wartezeiten / freien Minuten lesen zu können. Die Ereignisse sind spannend und haben mir insgesamt sogar etwas besser gefallen als der erste Band.

Des weiteren habe ich mich über das „Wiedersehen“ mit Magnus Bane gefreut – dieser Charakter ist einfach eine Bereicherung. Sei es in den „Chroniken der Unterwelt“ oder in den „Chroniken der Schattenjäger“. Ein schillernder, toller Charakter!

Leider ist der Abschlußband „Clockwork Princess“ noch nicht mal im Original erschienen (dies wird am 19.03.2013 geschehen) – wann eine deutsche Übersetzung auf den Markt kommt, steht noch in Sternen :(

FAZIT
Chroniken der Schattenjäger 2: Clockwork Princewww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com
Ein tolles Buch, das gut unterhält. Eine wunderbare Kulisse, eine packende Geschichte - nur leider etwas viel Liebes-DREIECKS-Drama... Dennoch eine klare Lese-Empfehlung, wenn man den ersten Band gelesen und gemocht hat. Cassandra Clare schreibt einfach tolle Bücher bei denen man bedenkenlos zugreifen kann!

 

Die Reihe:

Clockwork Angel: Chroniken der SchattenjägerChroniken der Schattenjäger 02. Clockwork Prince

1. Band: „Clockwork Angel“
2. Band: „Clockwork Prince“ (aktuelle Rezension)
3. Band: „Clockwork Princess“, Erscheinungsdatum unbekannt

im Original:

Clockwork Angel (The Infernal Devices, #1)Clockwork Prince (The Infernal Devices, #2)Clockwork Princess (The Infernal Devices, #3)

1. Band: „Clockwork Angel“
2. Band: „Clockwork Prince“
3. Band: „Clockwork Princess“, erscheint am 19.03.2013

 

Allgemeine Buchinformationen:

Titel: “Chroniken der Schattenjäger 2: Clockwork Prince”
Autorin: Cassandra Clare
Verlag: Arena
ISBN: 978-3401064758
578 Seiten

Kommentare (8) Schreibe einen Kommentar

  1. Hach, du hast es geschafft und die Rezi ist super geworden. Die Dreierkonzi ist schon recht dramatisch und der Ausgang, war ja wirklich ganz klar. Ich bin da echt gespannt, wie Cassandra Clare die Story weiterspinnt. Ich habe da schon so meine Vermutungen (insbesondere in Bezug auf Jem). Über mehr Auftritt von Magnus habe ich mich auch sehr gefreut, der bringt so viel Schwung in die Story.
    Ich habe mir vorab übrigens das Hörbuch zu CA angehört und war daher wieder gut informiert. Mal sehen ob ich es kurz vor CPrincess auch so mache. Ist ja zum Glück bald soweit.
    LG

    Antworten

    • Danke Sandi :)

      Hm, das klingt spannend – ich hab (bisher) noch keien Vermutungen was Cassandra Clare mit Jem vor hat (außer sie zieht die Drama-Karte?).

      Magnus ist wirklich klasse. Mit dem wird es einfach nicht langweilig. Ein Charakter, den man ja nur lieben kann!

      Hach, Hörbücher sind so gar nicht meins. Ich hab es mal probiert, aber ich kann mich da nicht drauf konzentrieren xD Aber ansich auf jedenfall eine gute Idee. Hach, ich bin schon jetzt gespannt wie Dir Clockwork Princess gefallen wird!

      LG
      Monika

      Antworten

  2. Ach, ich sehe, ich muss diese Reihe auch edlich haben . . . Die Choniken der Unterwelt konnten mich ja sehr in ihren Bann ziehen . . .

    lG Favola

    Antworten

    • Ja, ja! Die Reihe mußt Du haben. Erstrecht wenn Dir die Chroniken der Unterwelt gefallen haben. Ich denke Dir werden die Chroniken der Schattenjäger bestimmt auch gefallen!

      LG
      Monika

      Antworten

  3. Hi Monika, wirklich eine schöne Rezension! Ich habe das Buch kürzlich auch gelesen und habe ihm auch imaginäre 4 Sterne gegeben (habe keine Rezension verfasst, wegen akuter Unlust!). Die Dreiecksbeziehung finde ich auch wirklich hefti (ging mir stellenweise auf den Keks!)….normalerweise habe ich ja immer einen Favoriten..aber hier bin ich mir nicht sicher, wenn Tess nun nehmen soll, oder nicht?! Schwierig, schwierig..bin schon auf den dritten Band gespannt! :)

    Antworten

    • Danke, meine Liebe! Hach, da ging es uns wohl sehr ähnlich mit dem Buch…

      In der Dreiecksbeziehung denke ich schon, dass derjenige, der Tessa so aus der Bahn wirft, am Ende das Rennen macht. Der andere wäre die rationalere Entscheidung. Behaupte ich jetzt mal so – aber ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Fand das Ende blöd, *ACHTUNG SPOILER* weil Tessa sich plötzlich dazu zwingen mußte Gefühle für Jem zu empfinden. Für Wills Gefühlsausbruch ging es doch auch ohne das Gezwungene?! *SPOILER ENDE*

      Bin auf jedenfall sehr gespannt wie es im 3. Band weitergeht :)

      Antworten

  4. Hallo,
    Eine tolle Rezi, die du da geschrieben hast! Hast du denn jetzt schon den dritten Teil gelesen UND weisst du zufällig wann die deutsche Veröffentlichung ist?? Das konnte ich nirgends in Erfahrung bringen.
    Vielen dank :-)
    LG Alina

    Antworten

    • Hallo Alina,

      erstmal sorry für die späte Antwort! Ich warte auch auf die deutsche Übersetzung von „Clockwork Princess“, da ich die Reihe komplett im Bücherregal haben will. Leider ist es noch nicht bekannt wann die deutsche Übersetzung veröffentlicht wird. Evtl. erfährst Du mehr, wenn Du den Verlag (Arena) direkt kontaktierst. Aber ich fürchte wir werden uns hier noch eine ganze Weile gedulden müssen!

      Wenn Du eine gute Rezension zu „Clockwork Princess“ suchst, kann ich Dir Sandis Rezi auf Bücherraschung empfehlen:

      http://www.buecherraschung.de/2013/03/s-ebook-review-clockwork-princess-von_23.html

      LG
      Monika

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


5 − zwei =