„Blutsuche – Annes Reise“ von Sinje Blumenstein

Blutsuche: Annes ReiseWas war denn das bitteschön…?!

Die 24jährige, menschenscheue Anne wird von ihrer Oma überredet ihre Brieffreundin Eunice – einer ihrer wenigen Kontakte zur Außenwelt – in Los Angeles zu besuchen. Dort taut sie ein bißchen auf, denn die lebensfrohe Eunice reisst sie mit. Als Eunice wegen eines Jobs die Stadt verlassen muß, ist Anne auf sich selbst gestellt. Sie wird von Träumen und Visionen heimgesucht. Schließlich lernt sie den geheimnisvollen John kennen – und erkennt bei ihm die Stimme aus ihren Träumen -, in den sie sich auch verliebt. Als Anne jedoch erfährt, dass John ein Vampir ist, stürzt sie Hals über Kopf zurück in ihre Heimat. Doch ihr Leben hat sich verändert und als ihre Oma ihr von den alten Legenden berichtet, muß Anne erkennen das nichts ist wie es mal war…

Hach, dieses Buch hat sich ja sooo toll angehört. Das wunderschöne Cover und der reizvolle Klappentext. Ich mußte es einfach haben!!

Doch als ich zu lesen anfing, hätte ich das Buch am liebsten bereits nach dem 1. Kapitel wieder abgebrochen. Was für ein Schreibstil… Schrecklich! Eine absolut geschwollene Sprache. Ich bin ja wirklich kein Fan von Jugendsprache – aber ein bißchen Normalität und Modernität wäre hier bitter notwendig gewesen. So heißt das Bett z.B. „Schlafstatt“, das Reisegepäck „kleine Habe“, etc. … es war sehr anstrengend und alles andere als flüssig zu lesen.

Dann die Geschichte… Alles zog sich ein bißchen wie Kaugummi. Gegen Mitte des Buches und auch als John langsam ins Spiel kommt, gewinnt die Geschichte an Fahrt. Aber das kann das katastophale Resümee nun auch nicht mehr retten. Denn das Ende war dann wiederum ziemlich abgedreht… Und was mich auch unheimlich gestört hat: Anfangs und im Laufe des Buches werden Andeutungen gemacht deren Lösung erst viel später stattfindet – also beim besten Willen so lange erinnert man sich doch gar nicht an die „Einwürfe“ vom Anfang.

Mein Hauptkritikpunkt ist die Protagonistin Anne. Ich wurde absolut nicht mit ihr warm. Konnte absolut keine Verbindung zu ihr herstellen. Ihr Verhalten ging mir dermassen auf den Keks. Ständig ist sie krank, verunsichert oder was weiß ich… Hier kann ich leider wirklich null Sympathiepunkte vergeben. Was für eine unangenehme Person…

Des weiteren ist das Buch auch nicht sonderlich logisch. Am „interessantesten“ fand ich hier z.B. die Stelle als Vampir John, der normalerweise nicht atmet, nach dem „Liebesakt“ mit Anne plötzlich atmet?! Nun ja…

Und als wäre all diese Kritik noch nicht genug, muß ich auch noch am Format dieses Buches meckern. 350 Seiten scheinen ja nicht die Welt zu sein. Aber das Format ist ungewöhnlich und die Schrift dazu noch relativ klein. In einem „normalen Format“ hätte das Buch locker fast die doppelte Seitenanzahl gehabt…

Ganz am Schluß steht auch noch, dass es einen 2. Teil von Blutsuche geben soll – nein danke, ohne mich. Bisher habe ich auch noch nichts von einem geplanten Veröffentlichungstermin gelesen, aber das werde ich auch nicht weiter verfolgen.

Alles in allem kann ich nur einen Gnadenpunkt für das wirklich hübsche Cover vergeben – mehr Positives fällt mir zu diesem Buch allerdings nicht ein.

FAZIT
Blutsuche - Annes Reisewww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.comwww.dyerware.com
Schlechte Story (obwohl der Klappentext definitiv ein hohes Potenzial aufweist!), wenig Logik, katastrophale Protagonistin und schreckliches Buchformat. Definitiv nicht empfehlenswert - obwohl ich dieses Buch wirklich haben und lieben wollte. Ein kleines Pünktchen für das tolle Cover. Aber für mehr ist Buch leider nicht brauchbar.

 

Allgemeine Buchinformationen:

Titel: “Blutsuche – Annes Reise”
Autor: Sinje Blumenstein
Verlag: Books on Demand
Preis: 21,95 €
ISBN: 978-3839136478
350 Seiten
Veröffentlichung: 2009

Kommentare (20) Schreibe einen Kommentar

  1. Oh Gott ja!! Dieses Buch hat mich an meine persönlichen Lesegrenzen gebracht. Manchmal dachte ich, ich kann es nicht mehr ertragen. Bin immer noch der Meinung, das ging gar nicht!! Bei mir findest du auch eine Rezension vom April/Mai glaub ich. Und wen wundert’s, wir haben das gleiche Ergebnis! ;-)
    Grüsslies,
    Damaris

    Antworten

    • Oha, Du hast Dir dieses Buch auch angetan… Ich hab am Ende echt nur noch so schnell gelesen, weil ich es einfach hinter mir haben wollte. Und dass wir wieder einer Meinung bzgl. dieses Buches sind, zeigt doch, dass wir einen guten Geschmack haben ;)

      LG
      Monika

      Antworten

  2. Das hört sich echt furchtbar an! :(
    Danke für die ehrliche Rezension.
    Jetzt weiß ich, dass ich das Buch niemals lesen werde! ;)

    LG, Lisa

    PS: Hui, du liest gerade „Unearthly“. Wie gefällt es dir bisher? Ich fand es echt toll :-) Es ist zwar nicht unbedingt etwas komplett „Neues“ im Jugendbuch-Genre, aber die Charaktere sind so sympathisch ;)

    Antworten

    • Du verpasst wirklich nichts, wenn Du dieses Buch nicht liest. Manche Bücher muß man einfach nicht gelesen haben :)

      Bei „Unearthly“ hab ich erst ein paar Seiten gelesen (wirklich nur 10 Seiten oder so), weil ich bis heute an diesem unglaublichen Werk namens „Blutsuche“ hing ;) Aber ich glaube dass ich „Unearthly“ mögen werde – der Anfang war schon ganz gut und auf das Buch freu ich mich schon ne Weile (ok, ich hatte mich auf „Blutsuche gefreut … aber da war nach dem 1. Kapitel schon klar, dass ich nimmer will xD).

      Und es muß ja nicht immer was Neues sein, damit das Buch gut ist :)

      LG
      Monika

      Antworten

  3. Auch ich habe das Buch gelesen bzw. angelesen (gelesen ist zu viel gesagt) und es abgebrochen. Ich mochte es überhaupt nicht. Nichts daran, weder die Protagonisten, noch die Story oder den Schreibstil. Ich konnte dieses Buch beim besten Willen nicht beenden

    Antworten

    • Schön, dass Du bei meinem Blog vorbeischaust :)

      Ich habe das Buch auch nur durchgezogen, weil es ein Geschenk war, dass dazu auch noch nicht einfach zu besorgen war… Aber ich kann Dich vollkommen verstehen, dass Du dieses Buch nicht beenden wolltest. Da hat wirklich gar nix gepasst… Und ich bin froh, dass ich nicht die Einzige bin, die das Buch so schrecklich findet ;)

      Antworten

  4. Ach du liebe Güte! Und ich hatte am Anfang damit geliebäugelt – zum Glück schrecken mich Vampire schon ab. o.O
    Danke für die ehrliche Warnung!

    Antworten

    • Es hört sich ja auch eigentlich nicht schlecht an und schaut auch gut aus … aber der Inhalt Oo Da kann ich beim besten Willen keine Leseempfehlung aussprechen. Also eine gute Entscheidung, dass Du das Buch doch nicht lesen willst ;)

      Antworten

  5. Zum Glück kein Buch für die Wunschliste! Schön, dass du jetzt etwas lesen kannst und dich nicht mehr quälen musst!

    Das ist auch das erste Buch mit nur einem Stern seit langem oder?

    Antworten

    • Ja, dieses Buch kann getrost von der Wunschliste gestrichen (bzw. gar nicht erst drauf gepackt) werden ;)

      Hm, ich hatte als letztes „Der Übergang“ mit einem Stern – ist echt schon n Weilchen her…

      Aber jetzt les ich erst mal was Schönes <3

      Antworten

  6. Oh man das hört sich ja echt schlimm an :D
    Was bin ich froh, dass ich noch gewartet habe, danke , dass du dich da durchgequält hast und uns anderen vorwgewarnt hast ;)
    Definitiv gestrichen von meiner Liste!

    LG ;)

    Antworten

    • Es hört sich nicht nur schlimm an … es IST (bzw. war) schlimm ;)) Man könnte ja meinen das Buch war ganz gut, weil ich eigentlich recht schnell durch war. Aber ich wollte es einfach nur hinter mir haben xD Also streich es besser von der Liste – Du findest bestimmt jede Menge anderer toller Bücher, die garantiert lesenswerter sind *g*

      LG :)

      Antworten

  7. Was für eine HERRLICHE REZENSION meine Liebe. Ich habe mich köstlich amüsiert!! Das mit dem Atmen nach dem Liebesakt ist wirklich sehr ärgerlich- was für ein prägnanter Logikfehler. Vielleicht war der Sex so gut, dass sie ihn wieder zum Leben erwecken konnte? LOL! Bitte lies mehr solche Bücher, um so schöne Rezensionen zu verfassen.. :D

    Antworten

    • Haha, das hättest wohl gerne, was? Ich hoffe allerdings nicht, dass ich so schnell wieder sowas lese xD Das reicht echt mal für die nächste Zeit.

      Ach ja, und das mit dem Atmen *g* Achtung, falls das Buch doch noch jmd. lesen will, dann kommt jetzt ein Spoiler: Das gehört wohl wirklich zur Geschichte, denn nach einem weiter Liebesakt konnte plötzlich auch wieder das Herz des Guten schlagen! *kicher* Aber ich fand das einfach so an den Haaren herbeigezogen, ohne wirklichen Grund… Absolutes No-Go-Buch … ich brauch jetzt echt erst mal wieder was Schööönes!!

      Aber eines noch: Die vernichtenden Rezis sind doch echt immer die Besten, nicht? Die lieben ich bei Dir auch immer so *hihi*

      Antworten

  8. ich dacht mir fast das dir das garrr nicht gefällt hätt ich dir von anfang an sagen können XD is schwere, langatmige kost ^^ ich hab selbst aber glaub ich 3 sterne hergegeben ^^ weil ich es alles in allem dann nicht so übel fand und ich bei der leserunde mit der autorin doch einiges an hintergrundinfos erfahren hab XD naja moni kannst ja nicht immer glück haben hihi

    <3

    Antworten

    • Na ja, ich hatte das Buch ja schon seit Januar hier liegen. Und ich wollte es echt schon so lange leseen und immer kam mir was dazwischen … und dann das! Was für ein Buch… Ich dachte echt, dass mir das Buch gefallen wird.

      Und was heißt hier nicht immer Glück haben? :P Meinst nach Bloodlines müssen jetzt erst mal ein paar schlechte Bücher her? *g* Wobei ich sagen muß mein aktuelles Buch scheint wieder gut zu sein :) …aber ich bin noch am Anfang. Abwarten ;)

      Antworten

  9. Na sieh mal einer an, so verschollen wie ich immer bin, habe ich noch nicht einmal mitbekommen, dass du endlich einen Bücherblog hast. :D Das freut mich natürlich ungemein! Da werd ich bei Gelegenheit noch einiges zum stöbern und zum lesen finden! :D

    Blutsuche scheint dich ja nicht gerade vom Hocker gehauen zu haben. Dann werd ich das wohl mal von meinem Wunschzettel streichen *gg*.

    Ich hoffe dir gehts gut!

    LG Nati :)

    Antworten

    • „Nicht vom Hocker gehauen“ hast jetzt aber nett und positiv formuliert :D Und ja, dieses Buch kannst getrost von der Wunschliste streichen, da verpasst nix :)

      Na ja, ich hab den Blog auch erst seit nem Monat ;) Deshalb ist er auch noch klein und ein bißchen leer – aber es wird ;) Nachdem ich ewig gewartet habe, dass sich mal was tut, hab ich es einfach selbst in die Hand genommen und hier ist das Ergebnis :)

      Ich pack Dich gleich noch mit in den Blogroll, ja? Und freu mich, dass Du wieder daaa bist :)

      Antworten

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


+ zwei = 5