„Bloodlines“ von Richelle Mead [Vorstellung]

Bloodlines (Bloodlines, #1)Ich kann es kaum erwarten. Seit das Buch angekündigt wurde (Dez. 2010?), habe ich es vorbestellt. Ohne zu zögern. Und ich behaupte jetzt schon, dass es definitiv eines meiner Lieblingsbücher werden wird! Wovon ich rede? Bloodlines! Von Richelle Mead!

Sagt bloß Ihr habt nicht die „Vampire Academy“-Reihe von Richelle Mead gelesen? Meine absolute Lieblingsbuchreihe. Da kommt niiiix ran! Solltet Ihr diese Reihe noch nicht verschlungen haben, hier geht’s zum 1. Band „Blutsschwestern“: Klick! Muß man einfach gelesen haben. Und die Folgebände natürlich auch ;) Dazu sei noch gesagt: Der 1. Band von „Vampire Academy“ ist definitiv der schwächste Band der Reihe. Nach dem 1. Band hätte ich noch nicht geglaubt, dass dies mal meine Lieblingsbuchreihe wird – aber diese Reihe wird von Buch zu Buch besser und man kann es manchmal kaum glauben, dass eine Steigerung noch möglich ist. Und wo hat man das schon? Meistens nimmt die Qualität bei Buchreihen von Band zu Band ja eher ab (oder bleibt eben kontinuierlich) – hier legt Richelle Mead jedes Mal noch eine Schippe drauf!

„Bloodlines“ wird eine Spin-Off-Reihe von „Vampire Academy“ sein. Sprich es ist sinnvoll die Reihe vorher gelesen zu haben, da einige Charaktere von „Vampire Academy“ in „Bloodlines“ eine Rolle spielen werde. (Und wer „Vampire Academy“ noch nicht gelesen hat und sich selbst nicht spoilern will, sollte hier vielleicht nicht mehr weiterlesen).

***SPOILER zu „Vampire-Academy“ Anfang***

Um was es in „Bloodlines“ geht?

„Sydney’s blood is special. That’s because she’s an alchemist—one of a group of humans who dabble in magic and serve to bridge the worlds of human and vampires. They protect vampire secrets—and human lives. But the last encounter Sydney had with vampires got her in deep trouble with the other alchemists. And now with her allegiances in question, her future is on the line.

When Sydney is torn from her bed in the middle of the night, at first she thinks she’s still being punished for her complicated alliance with dhampir Rose Hathaway. But what unfolds is far worse.  Jill Dragomir—the sister of Moroi Queen Lissa Dragomir—is in mortal danger, and the Moroi must send her into hiding. To avoid a civil war, Sydney is called upon to act as Jill’s guardian and protector, posing as her roommate in the unlikeliest of places—a human boarding school in Palm Springs, California. The last thing Sydney wants is to be accused of sympathizing with vampires. And now she has to live with one.

The Moroi court believe Jill and Sydney will be safe at Amberwood Prep, but threats, distractions, and forbidden romance lurk both outside—and within—the school grounds. Now that they’re in hiding, the drama is only just beginning.“

(Quelle: http://www.bloodlinesseries.com/)

Hach, ich bin wirklich gespannt wie es „weitergeht“ (jaja, es ist der Anfang einer Reihe – aber am Ende von „Vampire Academy“ gab es doch noch einige ungeklärte Fragen und ich freue mich auf die Vertiefung einiger Charaktere).

Besonders freue ich mich auf das „Wiedersehen“ mit Adrian – schon bei „Vampire Academy“ war ich ja bekennend: Team Adrian <3

Ich hab übrigens eine bezaubernden Buchtrailer zu „Bloodlines“ gefunden. Den müsst Ihr Euch anschauen:

Nur schade, dass Sydney am Ende „I met HIM“ statt „I met Adrian“ sagt – die Variante gibt es nämlich auch noch und die gefällt mir noch mal besser ;) Das Video dazu plus die vier ersten Kapitel von „Bloodlines“ findet Ihr hier: Klick!

***SPOILER zu „Vampire-Academy“ Ende***

Für diejenige, die die Bücher lieber auf deutsch lesen: LYX ist wohl wieder mal an der Veröffentlichung interessiert – also habt noch ein bißchen Geduld! (Wobei es gar nicht so schwierig ist auf Englisch zu lesen – mein Schulenglisch ist immerhin auch schon 11 Jahre her und es klappt noch ganz gut). Und falls Ihr „Vampire Academy“ noch nicht gelesen habt, dann solltet Ihr das eh zuerst machen.

Der zweite Band der Bloodlines-Reihe „The Golden Lily“ soll übrigens im Mai 2012 (soooo lange warten *snüff*) erscheinen.

Jetzt läuft aber erst mal der Countdown für „Bloodlines“. Und ich kann es kaum erwarten. Ich weiß nicht wann ich mich das letzte Mal sooo sehr auf ein Buch gefreut habe.

In diesem Sinne: Noch 4x schlafen. Dann ist der 23.08.2011 und es erscheint mein favorisiertes Buch 2011!

Kommentare (3) Schreibe einen Kommentar

  1. Ich liebe liebe liebe die VA Serie! Rose (und Dimi) sind genial!
    Werde Bloodlines ganz sicher auch lesen, aber warten bis es auf deutsch erscheint *nochsolange*. Da komme ich einfach besser mit :-)
    LG,
    Damaris

    Antworten

    • Ja, die VA-Serie kann man einfach nur liiieben – wobei ich es immer wieder erstaunlich finde, dass viele die Bücher gar nicht kennen. Rose und Dimitri sind einfach genial :)

      Bin gespannt wann ein deutscher Veröffentlichungstermin bekannt gegeben wird. Aber wenn es nun im Original erscheint, werden die deutschen Rechte am Buch sicher auch bald verteilt werden ;)

      Kann ich verstehen, dass Du lieber auf die Übersetzung wartest. Ich weiß noch, dass ich mal ein Buch auf Englisch (weiß aber gar nimmer was es war…) abbrechen mußte, weil es ich iwann gar nicht mehr kapiert habe um was es geht. Aber je mehr Bücher ich auf Englisch gelesen habe, umso besser wurde es dann mit der Zeit.

      LG!

      Antworten

  2. Pingback: Buchtastisch » “Bloodlines: Falsche Versprechen” von Richelle Mead [Vorstellung]

Hinterlasse eine Antwort

Pflichtfelder sind mit * markiert.


4 + = acht